Wir suchen ihre Gute Fahrt Geschichten.

2016

Das erste Mal offroad

Mitte 2016 fragte mich mein bester Kumpel, ob ich Lust hätte, mit ihm und 3 Freunden in Polen bei einer Rallye mitzufahren, für die er 3 deutsche Teams organisieren sollte. Da ich zu diesem Zeitpunkt noch keinen Mitsubishi hatte, stellte er mir seinen L200 zur Verfügung. Nach 13 Stunden, 900 km und gefühlt 4 Bandscheibenvorfällen kamen wir in Polen an. Ich begutachtete das Offroad-Starterfeld und beschloss mit dem ältesten L200 allen zu zeigen, wo der Hammer hängt. Man hielt auch mal auf ein Gespräch mit den anderen Teams und ich merkte, dass es bei Mitsubishi anders läuft als bei anderen Marken und Szenen. Es gab kein „mein Auto ist aber“ oder „bei deinem fehlt aber“. Es war herzlich, alle hatten gute Laune und jeder half, wo er konnte.

Mein Fazit zum L200: Obwohl er nur 87 PS hat, verprügelten wir das restliche Starterfeld schon auf den ersten km. Schotter, Schlaglöcher, Matsch – völlig egal, die Reisegeschwindigkeit war mindestens 10 km/h höher als beim Rest. Es gab hier und da vielleicht einen kleinen Kratzer, aber auch das störte mich und das Auto nicht. Die Baggerkuhlen und Kiesgruben prügelten wir auch ohne Probleme durch. Hier und da brauchten wir mal den Allrad, war aber eher selten. Die zusätzlichen Aufgaben vernachlässigten wir, denn so langsam überkam mich das Mitsubishi Virus und ich wollte nur noch fahren. Stock, Stein, Wasser, Schlamm – der L200 fraß alles, ohne mit den Scheinwerfern zu zucken.

Irgendwo auf der Strecke haben wir eine Getriebehalterung und Teile der Abgasanlage verloren, was aber erst in Deutschland eine Woche später beim Reifenwechsel auffiel. Er meckerte nicht und machte keine Probleme! Wir gewannen zwar nichts aufgrund der ausgelassenen Zusatzaufgaben, aber ich hab mich mit dem Mitsubishi Virus angesteckt. Als wir zurück kamen verkaufte ich relativ fix meinen Honda und übernahm diesen L200. Und das war die beste Entscheidung in meiner Autofahrer-Karriere. Denn die Marke, die Autos und die Menschen die dahinterstehen, sind nicht zu vergleichen mit anderen Szenen, Clubs oder was auch immer.

Im Endeffekt ist es nicht nur ein Fahrbericht, es ist auch ein Stück weit die Geschichte darüber, wie ich den Weg zur für mich besten Marke gefunden habe.

Verbrauchsangaben, CO2-Emissionen und Effizienzklassen auf einen Blick, nach PKW-Energieverbrauchskennzeichnungsverordnung (Pkw-EnVKV), gemäß NEFZ (Neuer Europäischer Fahrzyklus) Messverfahren ECE R 101 bzw. Messverfahren VO (EG) 715/2007:

Abb. zeigt Electric Vehicle, Gesamtverbrauch Electric Vehicle. Stromverbrauch (kombiniert) 12,5 kWh/100 km; CO2-Emission (kombiniert) 0 g/km; Effizienzklasse A+.

Abb. zeigt Space Star TOP mit Extra-Paket 1.2 MIVEC ClearTec 5-Gang. Kraftstoffverbrauch (l/100 km) innerorts 5,1; außerorts 3,9; kombiniert 4,3. CO2-Emission kombiniert 100 g/km. Effizienzklasse C.

Abb. zeigt Lancer Sportlimousine TOP 1.6 MIVEC ClearTec 5-Gang. Kraftstoffverbrauch (l/100 km) innerorts 7,0; außerorts 4,7; kombiniert 5,5. CO2-Emission kombiniert 128 g/km. Effizienzklasse C.

Abb. zeigt ASX TOP 1.6 DI-D ClearTec 2WD 6-Gang. Kraftstoffverbrauch (l/100 km) innerorts 5,2; außerorts 4,2; kombiniert 4,6. CO2-Emission kombiniert 119 g/km. Effizienzklasse B.

Abb. zeigt Eclipse Cross TOP 1.5 T-MIVEC ClearTec 2WD 6-Gang. Kraftstoffverbrauch (l/100 km) innerorts 8,2; außerorts 5,7; kombiniert 6,6. CO2-Emission kombiniert 151 g/km. Effizienzklasse C.

Abb. zeigt Outlander TOP 2.2 DI-D 4WD Automatik. Kraftstoffverbrauch (l/100 km) innerorts 6,9; außerorts 5,2; kombiniert 5,8. CO2-Emission kombiniert 154 g/km. Effizienzklasse B.

Abb. zeigt Plug-in Hybrid Outlander TOP 2.0 MIVEC 4WD. Gesamtverbrauch Plug-in Hybrid Outlander: Stromverbrauch (kombiniert) 13,4 kWh/100 km; Kraftstoffverbrauch (kombiniert) 1,7 l/100 km; CO2-Emission (kombiniert) 41 g/km; Effizienzklasse A+.

Abb. zeigt Pajero 5-Türer TOP 3.2 DI-D 4WD Automatik. Kraftstoffverbrauch (l/100 km) innerorts 10,5; außerorts 8,6; kombiniert 9,3. CO2-Emission kombiniert 245 g/km. Effizienzklasse D.

Abb. zeigt L200 Doppelkabine TOP 2.4 DI-D+ 4WD 6-Gang Kraftstoffverbrauch (l/100 km) innerorts 8,2; außerorts 6,1; kombiniert 6,9. CO2-Emission kombiniert 180 g/km. Effizienzklasse C.